Zu Produktinformationen springen
1 von 4

NEOE

Bausatz: Smarthome-Luftqualitätssensor. Reagiert auf CO2. Arduino. MQTT. Leiterplatte.

Normaler Preis 19,95 €
Normaler Preis Verkaufspreis 19,95 €
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

NEOE-IoT-Kit-1: Smarthome-Luftqualitätssensor mit MQ-135 und NodeMCU. Reagiert auf CO2 und andere Gase. Arduino-Programmierung. MQTT-kompatibel zur Anbindung an gängige Smarthome-Systeme. Aufbau-Variante "Leiterplatte".

Ausreichend lüften ist wichtig für die Gesundheit. Der MQ-135-Sensor überwacht die Raumluft. Laut Datenblatt des Herstellers auf CO2, Alkohol, Benzene, NOx, NH3. CO2 ist das vierthäufigste Gas in der Erdatmosphäre. Die anderen der genannten Gase treten in der Regel und glücklicherweise viel seltener auf. Das können wir nutzen und mit dem MQ-135 einen CO2-Sensor bauen, der weitaus günstiger als andere verfügbare CO2-Sensoren ist.

Dabei dürfen wir natürlich keine Labor-Präzision erwarten. Es geht vielmehr darum, anzuzeigen, ob es Zeit ist, mal wieder zu Lüften. Außerdem sollte das Spielerische, die Begeisterung für die IoT-Technologie im Vordergrund stehen.

In diesem Bausatz binden wir den MQ-135 sowie eine RBG LED an den D1 mini NodeMCU an. Nach dem Start wird eine mehrminütige Kalibrierungsphase durchlaufen (blau). Abhängig vom ermittelten CO2-Wert verändert sich die Indikator-LED (nach erfolgter Kalibrierung) in einem fließenden Farbverlauf, um anzuzeigen, ob die Raumluft OK ist (grün) oder ob gelüftet werden soll (rot). 

Die CO2-Werte können auch via MQTT an ein IoT-System oder Smarthome-System übertragen werden. 

    Anspruchsvoller Bausatz für fortgeschrittene Maker: im Zweifel, ob die eigenen Kenntnisse für den Aufbau ausreichen, gerne die unten verlinkten Tutorials prüfen.

      Highlights

      • Bausatz zur Raumluftüberwachung. Überwachung der Daten durch Smarthome-Systeme möglich.
      • Lieferumfang: D1 mini NodeMCU, MQ-135 Sensor, Leiterplatte (PCB), 5mm RGB - LED 4pins - gemeinsame Kathode, 1 x 10 Kiloohm Wiederstand, 3 x 220 Ohm Widerstände. Je nach Verfügbarkeit wird der Bausatz mit dem D1 mini V2 NodeMCU (siehe Abbildung) oder D1 mini V3 NodeMCU (optisch abweichend) ausgeliefert.
      • Der Aufbau erfordert gewisse Elektronik- und Computerkenntnisse. Die Bauteile müssen auf der Leiterplatte verlötet werden. Zum Aufspielen der Software ist ein Computer mit installierter Arduino IDE erforderlich.
      • Separat erforderlich: Lötkolben, USB-Ladegerät oder Powerbank, Computer, Smart Home System (z.B. auf einem Raspberry Pi).
      Gehäusevarianten

      Achtung: Gehäuse nicht im Lieferumfang enthalten. Aktuell gibt es zwei Varianten für das Gehäuse:

      Via MQTT unter anderem kompatibel mit

      • Home Assistant
      • ioBroker
      • openHAB
      • FHEM
      • Domoticz
      • Node-RED
      • Homebridge
      • ThingSpeak

      Tutorials