Home Assistant - eines der führenden Open Source Smart Home Systeme.

Die NEOE-IoT-Kits sind kompatibel mit Home Assistant. Da wir der Meinung sind, dass Home Assistant aktuell eines der führenden Smart Home Systeme ist. Außerdem gefällt uns die Einfachheit, Durchdachtheit sowie das ansprechende und aufgeräumte Design der Software. In unseren Tutorials beschreiben wir den Aufbau der NEOE-IoT-Kits sowie die dazugehörige Konfiguration in Home Assistant.

Home Assistant ist eine kostenlose und quelloffene Software zur Hausautomation, die als zentrales Steuerungssystem in einem Smart Home oder Smart House konzipiert ist. Geschrieben in Python liegt ihr Hauptaugenmerk auf lokaler Steuerung und Privatsphäre.

Es verfügt über ein sehr breites Spektrum an Geräteunterstützung und bietet Stand Dezember 2020 Unterstützung für über 1700 modulare Plug-ins mit Systemintegrationen zu verschiedenen IoT-Technologien, -Systemen und -Diensten, die als Integrationskomponenten verfügbar sind. Aktionen, wie die lokale oder ferngesteuerte Steuerung von Beleuchtung, Klimatisierung, Unterhaltungssystemen und Geräten, können durch Automatisierungen, Skripte, Sprachbefehle und mobile Apps ausgelöst oder über die webbasierte Benutzerschnittstelle (Front-End) des Home Assistant gesteuert werden.

Das Home Assistant-Projekt begann im September 2013. Im November 2013 wurde die Kernfunktionalität erstmals auf GitHub veröffentlicht. Im Mai 2020 gab es mehr als 1.930 Entwickler, die zum Kern des Projekts beigetragen haben. Das Projekt verfügt über kostenlose und Open-Source-Begleitanwendungen für Android und iOS (iPhone und iPad).

Beim GitHub „State of the Octoverse“ im Jahr 2019 wurde Home Assistant, basierend auf der Anzahl der aktiven Mitwirkenden in diesem Jahr, als zehntgrößtes Open-Source-Projekt auf GitHub gelistet. Das Projekt hatte im Jahr 2019 Beiträge von mehr als 63.000 Mitwirkenden.

Home Assistant kann auf einer Vielfalt von Computern betrieben werden. Die NEOE-Redaktion nutzt für den Betrieb der NEOE-IoT-Kits sowie das Verfassen der Tutorials aktuell einen Raspberry Pi 3 Model b+ mit einer 32 GB Speicherkarte sowie Anbindung an das Heimnetzwerk per WLAN.

Die Home Assistant Software selbst ist kostenlos verfügbar unter www.home-assistant.io und reicht für den lokalen Betrieb völlig aus. Das Team von Nabu Casa, Inc. betreut die laufende Weiterentwicklung von Home Assistant und bietet für aktuell 5 USD im Monat einen Service (Stand Mai 2021), über den auch von unterwegs über die Smartphone App auf den eigenen Home Assistant zugegriffen werden kann. Wir empfehlen diesen Service aus verschiedenen gründen. Einerseits, weil es sehr komfortabel ist, auf sein Smart Home von unterwegs zuzugreifen und andererseits als Wertschätzung für da Nabu Casa Team und Dank für ihr außerordentliches Engagement bei der Weiterentwicklung des Home Assistant. Siehe www.nabucasa.com


Quellen:

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Home_Assistant
  • Home Assistant Logo Von Jeremy Geltman - https://github.com/home-assistant/home-assistant-assets/blob/master/logo_v2.svg, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=57140760

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen